Bei Comodo werden gerade Wartungsarbeiten durchgeführt. Zertifikatsbestellungen können sich dadurch möglicherweise verzögern. Wir bitten um Ihr Verständnis.

SSL Zertifikat installieren unter Apache Webserver 2.x

Auf dieser Seite erfahren Sie, wie Sie ein SSL-Zertifikat in Apache Webserver Version 2.x installieren. Voraussetzung hierfür ist, dass Sie zuvor ein CSR erstellt und mit diesem ein ein SSL-Zertifikat erworben haben.

In der folgenden Anleitung wird davon ausgegangen, dass bereits der Apache Webserver mit SSL-Unterstützung installiert ist.

Weiterhin sind das Zertifikat und der private Schlüssel bereits auf dem Server vorhanden:

privater Schlüssel:
/etc/apache/ssl/example.com.key
Zertifikat:
/etc/apache/ssl/example.com.crt

Anleitung:

  1. Loggen Sie sich auf Ihrem Webserver ein.

  2. Öffnen Sie die Kofigurationsdatei aus dem Verzeichnis /etc/apache2/sites-enabled/, welche den zu schützenden VirtualHost enthält, mit einem Editor Ihrer Wahl.

    $EDITOR /etc/apache2/sites-enabled/000-default
  3. Suchen Sie nun den passenden VirtualHost-Konfigurationsabschnitt, den Sie per SSL absichern möchten und fügen Sie folgende Konfiguration hinzu.

    <VirtualHost aaa.bbb.ccc.ddd:443>
        ServerName example.com
        DocumentRoot /var/www/
    
        <IfModule mod_ssl.c>
            SSLEngine on
            SSLCertificateKeyFile /etc/ssl.key/example.com.key
            SSLCertificateFile /etc/ssl.crt/example.com.crt
            SetEnvIf User-Agent ".*MSIE.*" \
              nokeepalive ssl-unclean-shutdown \
              downgrade-1.0 force-response-1.0
        </IfModule>
    </VirtualHost>
    

    Wichtig: Bitte beachten Sie, dass die erste Zeile in Ihrer Konfiguration eine andere IP-Adresse aufweisen kann.

  4. Speichern Sie nun ab und verlassen Sie den Editor.

  5. Testen Sie nun die angepasste Konfiguration mit dem Werkzeug apache2ctl:

    apache2ctl configtest
  6. Sollten keine Fehler auftreten (Ausgabe: Syntax OK), so starten Sie den Webserverdienst neu:

    apache2ctl restart